Zahlungsmittel für den Aufenthalt auf Grönland

Grönland gehört politisch zu Dänemark und führt demnach auch die Dänische Krone als Landeswährung. Je nach Kurs entspricht 1 Euro etwa 7,4583 DKK. Grundlegend bietet sich bei Reisen auf Grönland vor Ort die Möglichkeit, Geld zu wechseln. Damit empfiehlt es sich bei der Bargeldmitnahme auf den Euro zurückzugreifen. Wenn Sie nicht zu viel Bargeld nach Grönland mitnehmen möchten, können Sie sich vielerorts auch für die Bezahlung mit Kreditkarte entscheiden. Mit der Kreditkarte können Sie weitgehend unkompliziert Bargeld auf Grönland beziehen.

Landesweit stehen entsprechende Geldautomaten zur Verfügung. Wenn Sie im Voraus Kreditkarten vergleichen möchten, sollten Sie zwingend auf die Auslandskonditionen der Anbieter achten. Die meisten Banken erheben, wenn Sie mit der Kreditkarte auf Grönland Bargeld abheben, Gebühren. Besitzen Sie keine Kreditkarte, können Sie auf Grönland auch mit der Maestro-Karte an Geldautomaten Bargeld abheben, doch auch hier fallen Gebühren an. In den meisten Fällen entsprechen sie jenen Kosten, die auch in Deutschland berechnet werden, wenn mit der EC-Karte bei einer Fremdbank Geld abgehoben wird.

Kreditkarten auf Grönland weit verbreitet

Auf Grönland sind Kreditkarten weit verbreitet und werden vor allem als bargeldloses Zahlungsmittel genutzt. In den letzten Jahren ist die Zahl der Akzeptanzstellen, bei der Sie mit der Maestro-Karte bezahlen können, erheblich gestiegen. Sowohl viele Geschäfte als auch Tankstellen akzeptieren die EC-Karte. Entscheiden Sie sich dazu, mit der Maestro-Karte bargeldlos zu zahlen, fallen Gebühren zwischen 1 und 1,75 Prozent an. In einigen Fällen ist es zudem möglich, dass von dem Hotel oder Geschäft eine Sondergebühr verlangt wird. Um zu hohe Kosten zu vermeiden, ist es ratsam, Bargeld an Automaten abzuheben.

Reisechecks: Das klassische Zahlungsmittel

Neben EC- und Kreditkarte können Sie sich auf Grönland auch für den Einsatz von Reiseschecks entscheiden. Sie waren lange Zeit das klassische bargeldlose Zahlungsmittel auf internationaler Ebene. Werden mittlerweile aber nur noch selten eingesetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.