Neuer NASA Rover soll nach Grönland

Grönland Eis

Grönland Eis

Der neue Rover, der von der NASA entwickelt wurde, wird sein Können ausnahmsweise nicht auf fremden Planeten unter Beweis stellen, sondern soll zunächst auf Grönland arbeiten. Wie bekannt wurde, wird er in den kommenden Wochen einige Umwelt-Untersuchungen auf dem grönländischen Eis vornehmen. Bei dem Rover handelt es sich nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde noch um einen Prototypen. Der Grover soll demnach zwischen dem 3. Mai und dem 8. Juni im höchstgelegenen Teil von Grönland getestet werden. Während des Tests soll er Erklärungen der NASA zufolge verschiedene Daten sammeln. Das gab die Behörde am Mittwoch in Washington bekannt.

Der Rover ist zwei Meter hoch und bringt ein beachtliches Gewicht von rund 400 Kilogramm auf die Waage. Er wird mit den installierten Solar-Panels betrieben. Wie die NASA erklärte, bewegt er sich mit einer Geschwindigkeit von etwa zwei Stundenkilometern auf Grönland fort. Mit dem angebrachten Radar soll er auf der größten Insel der Welt unter anderem die Dicke der Eisschicht messen. Durch die Daten der Wissenschaftler sollen Veränderungen, die sich im grönländischen Eis ergeben, besser nachvollziehbar sein. Diese Forschungen wurden bislang hauptsächlich mit Satelliten und Flugzeugen durchgeführt. Der Rover ist im Vergleich zu diesen Geräten allerdings günstiger. Er wurde von Studenten entwickelt.

Quellhinweis Bild: © tpsdave / pixabay.com

Dieser Beitrag wurde unter Grönland News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>