Kalaallit Nunaat – grünes Land oder ewiges Eis ?

Schon das Wort löst bei vielen Kältegefühle aus. Zu Unrecht, denn Grönland bietet mehr als Schnee und Eis. Folgen Sie den Spuren der großen Expeditionen von Rasmussen, Nansen oder Victor.

Eine Kreuzfahrt bietet dabei eine komfortable Möglichkeit, nach Grönland zu reisen. Mit dem Wissen um eine warme Kabine lässt sich das arktische Klima herrlich genießen. Dennoch ist eines der wichtigsten Reiseutensilien für einen Urlaub in Grönland ein Sonnenschutzmittel.

Vorbei an riesigen, weiß und blau schimmernden Eisbergen bietet die Westküste ein atemberaubendes, fantastisches Naturschauspiel. In dieser spektakulären Kulisse lässt sich schwer vorstellen, dass in Grönland über 500 Pflanzenarten wachsen, die teilweise den Speiseplan bereichern.

Neben dem berühmten Kangia Eisfjord in Ilulissat, einer der weltweit modernsten Fischfabriken in Sisimiut oder der früher von Walfängern beliebten Disko-Insel ist Schlittenhundegeheul in den Siedlungen mit ihren bunten Holzhäusern allgegenwärtig.Im milderen Süden dagegen wird Schafzucht betrieben. Überlieferungen der Inuit zufolge war die Schafzucht auch einer der Gründe für die Einrichtung des Hundeäquators auf Grönland. Sieht man die grünen, weiten Grasflächen, ahnt man, warum Erik der Rote dem Land den Namen Grönland – Grünland – gab.

Überhaupt finden sich in der Gegend um Qaqortoq, Narsarsuaq und Ikateq zahlreiche Zeugnisse der mittelalterlichen, normannischen Siedler.

Das ursprünglichste Grönland findet man indes im Osten. In den Siedlungen um Tasiilaq und Ittoqqortoormiit leben viele Menschen nach wie vor von Robbenfang und Waljagd sowie Fischfang.

Letztendlich war die Kreuzfahrt viel zu kurz.

Eines der größten Risiken bei einem Urlaub in Grönland besteht darin, sich mit dem »bacillus groenlandicus« anzustecken. Wer einmal in Grönland gewesen ist, den lässt dieses faszinierende Land nicht wieder los.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>