In Grönland zum Sommerhaus des Weihnachtsmanns wandern

Auf Grönland Reisen lohnt es sich die Natur zu Fuß zu entdecken. Sie begeistert mit einer grandiosen Ursprünglichkeit und mit einer Vielfalt, die beispiellos ist. Es ist die Mischung zwischen zahlreichen Kontrasten und einer stimmigen Gesamtkomposition, die die Natur im Grönland Urlaub zum Genuss für die Sinne macht. Sehr schöne Wanderwege trifft man im Grönland Urlaub auch in der Umgebung von Uummannaq. Die Region ist für ihre grandiosen Strecken bekannt und ermöglicht mit ihnen Touren unterschiedlichster Länge. Ein sehr schönes Ziel, das auf Wanderungen entdeckt werden kann, ist das Sommerhaus des Weihnachtsmanns. Es lässt sich im Grönland Urlaub sehr einfach zu Fuß erreichen.

Wanderung zum Sommerhaus des Weihnachtsmanns im Grönland Urlaub

Eine Wanderung zum Sommerhaus des Weihnachtsmanns sollte man sich im Grönland Urlaub nicht entgehen lassen, denn es liegt in einer landschaftlich sehr reizvollen Lage. Weit über die Grenzen von Uummannaq ist heute bekannt, dass der Weihnachtsmann, den man in seinem Sommerhaus trifft, sehr gastfreundlich ist. Beim Sommerhaus des Weihnachtsmanns sind vor allem alle diejenigen richtig, die schon seit Kindestagen auf eine Antwort darauf warten, wo der Weihnachtsmann denn eigentlich den Sommer verbringt. Die Wanderung beginnt im Grönland Urlaub direkt hinter der Baugesellschaft Inui. Sie erstreckt sich über ein Zeitfenster von rund einer Stunde und startet am Steinbruch der Region.

Entdeckungen am Sommerhaus des Weihnachtsmanns im Grönland Urlaub

Hat man das Sommerhaus des Weihnachtsmanns im Grönland Urlaub erreicht, sollte man sich für eine Besichtigung Zeit nehmen. Das Haus präsentiert sich noch heute im alten Stil und ist aus Grassoden und Steinen gefertigt. Innen bietet es eine sehr gemütliche Einrichtung. Nach einer Anmeldung in der Touristinformation kann man im Grönland Urlaub auch in dem Sommerhaus des Weihnachtsmanns übernachten. Dies dürfte für Urlauber aller Altersklassen ein Highlight sein. Diese Weihnachtsmann-Vermarktung hat bereits im Jahr 1989 begonnen. Damals wurde ein Film über den Nissen gezeigt.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>