Im Grönland Urlaub zum Qaqqarsuaq wandern

Jedes Jahr zieht es Gäste auf Grönland Reisen in die Umgebung von Qasigiannguit. Sie begeistert mit einer grandiosen Natur, mit einladenden Orten und mit alten Traditionen, die es lohnt zu entdecken. Viele Ziele lassen sich problemlos zu Fuß erreichen. Die Region hält für den Grönland Urlaub zahlreiche interessante Ziele und Ausflugsmöglichkeiten bereit, die es lohnt zu entdecken. Dazu gehört auch der Berg Qaqqarsuaq. Er lässt sich hervorragend im Rahmen einer Tagestour erklimmen. Der Qaqqarsuaq ragt mit insgesamt 456 Metern gen Himmel. Er liegt etwa zwei Kilometer südöstlich von Qasigiannguit. Die Wanderung von der Stadt zum Berg gestaltet sich im Grönland Urlaub sehr überschaubar und kann in weiten Teilen auch von ungeübten Füßen bewältigt werden.

Wandermöglichkeiten am Qaqqarsuaq für den Grönland Urlaub

Entscheidet man sich im Grönland Urlaub am Qaqqarsuaq für eine Wanderung, hat man im wahrsten Sinne die Qual der Wahl. So besteht die Möglichkeit, den doch recht überschaubaren Berg von der Nordwestseite aus zu besteigen. Allerdings ist diese Seite des Qaqqarsuaq vergleichsweise steil. An der Südostseite gestaltet sich das Besteigen des Qaqqarsuaq deutlich einfacher.  Zugleich hat man hier im Grönland Urlaub auch die Möglichkeit, die legendäre Bings-Höhle zu besuchen, die zu den bekanntesten  Zielen der Region gehört. Auf beiden Wegen kann man sich auf ausgezeichnete Aussichtsmöglichkeiten verlassen.

Besonderheiten am Qaqqarsuaq im Grönland Urlaub entdecken

Die Wege zum Qaqqarsuaq bieten im Grönland Urlaub grandiose Aussichtsmöglichkeiten, die es lohnt zu entdecken So hat man ausgehend von ihnen einen hervorragenden Blick auf die Stadt, die Diskobucht und den Eisfjord. Am südlichen Ausläufer des Qaqqarsuaq trifft man im Grönland Urlaub auf die legendäre Bings-Höhle, die bei den Einheimischen als Putorsuaq bekannt ist. Heute ist die Höhle fast verschlossen. Der Grund dafür ist ein herabgestürzter Felsen, der den Eingang in weiten Teilen versperrt. Als Namensgeber funktionierte einst Andreas Bing.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>