Im Grönland Urlaub zu Gast in Itinnera

Nuuk ist nicht nur die Hauptstadt Grönlands, sondern sie ist zugleich eines der bekanntesten Ziele von Urlaubern. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren durchaus eine gewisse Moderne bewahren können und schafft es diese mit Fingerspitzengefühl in die Traditionen einzubinden. Doch nicht nur Nuuk kann auf Grönland Reisen mit all seinen Facetten besichtigt werden. Auch die Umgebung hat für den Grönland Urlaub allerhand Besonderheiten zu bieten. Viele der bekanntesten Ziele lassen sich im Grönland Urlaub vergleichsweise einfach erreichen. So kann man sich beispielsweise für einen Abstecher nach Itinnera entscheiden. Itinnera liegt nur einen Katzensprung von Nuuk entfernt und ermöglicht noch heute während eines Besuchs einen Blick in die Historie.

Itinnera gewährt im Grönland Urlaub Einblicke in Historie

Bei einem Besuch von Itinnera kann man im Grönland Urlaub eine Reise durch längst vergangene Zeiten unternehmen. Den Überlieferungen zufolge haben die Saqqaq-Inuit bereits vor rund 4000 Jahren an dieser Stelle ein Rentierlager besessen. Noch heute wird Itinnera von den Rentierzüchtern genutzt. Die Rentierzüchter aus Kapisillit treiben in Itinnera die Tiere für die Jagd zusammen. Ausgehend von Nuuk kann man sich im Grönland Urlaub für eine mehrtägige Tour nach Itinnera entscheiden. Um die Strecke zu überwinden sollte man ein Zeitfenster von mindestens fünf Tagen einplanen.

Umgebung von Itinnera im Grönland Urlaub erkunden

Nicht nur Itinnera selbst, sondern auch die Umgebung kann sich im Grönland Urlaub durchaus sehen lassen. Sehr sehenswert ist das nahegelegene Kapisillit. Es beheimatet rund 110 Einwohner und begeistert noch heute mit einer traditionellen Lebensweise. Die Menschen in dem kleinen Ort leben bis heute überwiegend von der Rentierzucht und dem Lachsfang. Nicht weit von Kapisillit entfernt, befindet sich zudem der einzige Laichplatz für Lachse, der in Grönland vorhanden ist. Aus diesem Grund eignet sich der Ort in der Nähe von Itinnera hervorragend für Angler.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>