Im Grönland Urlaub zu Besuch in Itilleq

Jedes Jahr entscheiden sich viele Menschen auf Grönland Reisen für einen Aufenthalt in Sisimiut. Der Ort hat sich als Ziel fest etablieren können und bietet den Gästen eine vergleichsweise moderne Infrastruktur. Doch auch die alten Traditionen der Inuit, die im Grönland Urlaub entdeckt werden können, sind in Sisimiut in weiten Teilen allgegenwärtig. Zugleich ist es aber auch die Umgebung, die die Menschen fasziniert. Die Umgebung von Sisimiut bietet eine Vielzahl von interessanten Zielen, die man im Grönland Urlaub ansteuern kann. Dazu gehört beispielsweise das charmante Itilleq. Itilleq kann hervorragend im Rahmen eines Tagesausflugs entdeckt werden und öffnet als kleines Dorf seine Pforten.

Ausflug nach Itilleq im Grönland Urlaub

Der Ausflug nach Itilleq lässt sich im Grönland Urlaub hervorragend mit weiteren Zielen in der Umgebung von Sisimiut verbinden. Dazu gehören allen voran die beiden Orte Nipisat und Sarfannguaq. Nipisat ist als Walfängerstation weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Im Grönland Urlaub trifft man in Itilleq noch immer auf die ursprünglichen Züge der größten Insel der Welt. In dem Dorf leben heute nicht mehr als 100 Menschen. Itilleq wird von einer malerischen Umgebung geprägt, die im Grönland Urlaub zu jeder Jahreszeit zu Wanderungen einlädt. Die Menschen des Ortes leben überwiegend von dem Fischfang und der Jagd.

Highlights auf dem Weg nach Itilleq im Grönland Urlaub

Im Grönland Urlaub sollte man sich nicht nur für den eigentlichen Besuch von Itilleq Zeit nehmen. Auch bei der Anreise lohnt es sich Geduld walten zu lassen. Mit ein wenig Glück kann man im Grönland Urlaub auf dem Weg nach Itilleq Wale beobachten. Der Ort beheimatet mehrere alte Kolonialhäuser, die ein ganz besonderes Bild hinterlassen. Doch auch die Kirche ist sehr sehenswert. Die Kirche, die sich heute in Itilleq befindet, stammt aus dem einstigen Thule und ist in traditioneller Manier errichtet wurden.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>