Im Grönland Urlaub die Erlöser-Kirche besichtigen

Auf Grönland Reisen ist für viele ein Besuch der Hauptstadt Nuuk unumgänglich. Weit über die Grenzen hinaus ist sie als die größte Stadt der Arktis bekannt. Obwohl man im Grönland Urlaub in Nuuk noch heute auf viele Punkte trifft, die lediglich für die größte Insel der Welt typisch sind, hat sich die Stadt in weiten Teilen der Moderne gebeugt. Nuuk bietet zahlreiche interessante Ziele, die es lohnt zu entdecken. Eines davon ist die Erlöser Kirche, die man im Grönland Urlaub besichtigen kann. Die rote Erlöser-Kirche befindet sich direkt neben dem Denkmal von Nuuk. Es ist eine Statue von Hans Egede. Die Kirche wurde bereits im Jahr 1849 geweiht.

Entdeckungen in der Erlöser-Kirche im Grönland Urlaub

Für einen Besuch der Erlöser Kirche sollte man sich im Grönland Urlaub in jedem Fall Zeit nehmen, denn das Gotteshaus wird von manch einer Besonderheit geprägt. Als sie im Jahr 1849 geweiht wurde, besaß die Erlöser-Kirche noch eine Kuppel. Sie ist noch heute auf vielen alten Bildern zu sehen. 1884 wurde die Kuppel jedoch durch jenen Turm ersetzt, den man heute bei der Erlöser-Kirche im Grönland Urlaub besichtigen kann. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch der Innenräume der Erlöser-Kirche. Hier befinden sich wunderschöne Ölgemälde, die aus den Händen von Carl Rasmussen stammen.

Besonderheiten der Erlöser-Kirche im Grönland Urlaub kennenlernen

Eine weitere Besonderheit, die beim Besuch der Erlöser Kirche im Grönland Urlaub auffallen wird, ist das Marmorrelief. Es stammt aus dem Jahr 1894 und zeigt Hans Egede gemeinsam mit seiner Frau. 1994 wurde die Erlöser-Kirche zur Domkirche von Grönland. Dazu hat allen voran die Errichtung eines eigenen Bistums beigetragen. Noch heute trifft man in der Nähe der Erlöser-Kirche im Grönland Urlaub auf eine alte Bronzebüste. Sie wurde zur Erinnerung an Jonathan Petersen errichtet. Er ging als Organist in die Geschichte ein. Doch er arbeitete auch als Komponist und Kirchenlieddichter.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>