Im Grönland Urlaub den Scoresbysund entdecken

Mit dem Scoresbysund präsentiert sich im Grönland Urlaub ein Ziel, das erst seit wenigen Jahren für den Tourismus interessant sind. Dabei verbirgt sich hinter diesem das größte Fjordsystem der Erde. Der Scoresbysund erstreckt sich über eine beeindruckende Gesamtfläche von 38.000 qkm und zählt zahlreiche Nebenfjorde und Seitenarme. Beliebt ist der Scoresbysund auf Grönland Reisen vor allem aufgrund seiner Landschaft, die von zahlreichen Bergen geprägt wird. Teilweise erreichen die Berge eine Höhe von mehr als 2000 m. Ausschließlich die Region von Jameson Land ist vergleichsweise flach. Zu den bekanntesten Zielen am Scoresbysund gehört Ittoqqortoormiit.

Besonderheiten am Scoresbysund im Grönland Urlaub hautnah erleben

Der Scoresbysund ist reich an Besonderheiten, die man im Grönland Urlaub entdecken kann. Ittoqqortoormiit wird von einem hocharktischen Klima geprägt, das für lange, kalte Winter sorgt. Immer wieder wird die Region von heftigen Stürmen heimgesucht. Mit dem ersten Schneefall muss in dem Gebiet meist bereits im September gerechnet werden. Dabei verschwindet die Schneedecke meist nicht vor dem Juli. Ittoqqortoormiit liegt nördlich vom Polarkreis, sodass die Region zwischen dem 23. November und dem 17. Januar durch die Polarnacht geprägt wird. Meist gefriert das Meer bereits Ende Oktober. Nur im Mündungsbereich vom Scoresbysund bleibt eine größere Fläche eisfrei. Diese Eislöcher werden heute als Polynia bezeichnet. Für verschiedene Tiere wie Ringelrobben und Walrosse sind diese Eislöcher überlebenswichtig.

Ziele am Scoresbysund im Grönland Urlaub besuchen

Am Scoresbysund finden sich zahlreiche Ziele, die es im Grönland Urlaub lohnt zu entdecken. So liegt gegenüber von Ittoqqortoormiit die Volquer Boons Küste. Sie wird von steilen Bergen und zahlreichen Gletschern dominiert, die in den Fjord kalben. Im äußersten Osten trifft man auf Grönland Reisen auf das Kap Brewster. Es zählt zu den größten Vogelfelsen der Insel und wird unter anderem von Krabbentauchern geprägt. In Richtung Norden erstreckt der Hurry Inlet. Die hocharktische Tundralandschaft beginnt am Constable Pynt.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>