Im Grönland Urlaub den Inuit auf der Spur

Grönland

Mitternachtssonne In Grönland | © MkJune / pixelio.de

Noch immer entführt der Grönland Urlaub in eine Welt, die durch Einfachheit und Traditionen geprägt wird – es ist die Welt der Inuit. Seit Jahren leben die Inuit auf Grönland. Sie haben sich mit den extremen Lebensbedingungen, mit den Besonderheiten und den Schätzen des Landes arrangiert. Obwohl auf Grönland die Moderne Einzug hält, leben viele Inuit noch immer abseits dieser in den kleinen Orten und gehen den Zügen ihrer Kultur nach. Heute werden die Inuit im Grönland Urlaub gern als Eskimo bezeichnet. Dabei gerät oft in Vergessenheit, dass es sich bei dem Eskimo um einen Oberbegriff handelt, der neben den Inuit auch die arktischen Volksgruppen Yupik und Aleuten umfasst. Die Inuit leben heute nicht nur auf Grönland, sondern sind auch in Zentral- und Nordostkanada zu finden.

Die Historie der Inuit auf Grönland

Abseits der bekannten Reisewege trifft man im Grönland Urlaub noch immer auf die Inuit, die an ihrer traditionellen Lebensweise festhalten. Meist sprechen sie ihre eigene Sprache, die als Inukitut bekannt ist und sowohl in Nordostkanada als auch in Grönland angewandt wird. Im arktischen Zentralkanada wird die Sprache der Inuit hingegen als Inuinnaqtun bezeichnet. Bis heute ist die Herkunft der Vorfahren der Inuit in weiten Teilen unbekannt. Wie bei Indianer-Kindern tritt bei Inuit-Kleinkindern häufig der sogenannte Mongolenfleck auf. Er weist auf eine Verwandtschaft mit den heutigen altaischen Völkern hin.

Die Herkunft der Inuit auf Grönland

Wie genau die Inuit nach Grönland gekommen sind, ist in vielen Teilen ungeklärt. Allerdings gilt es als sicher, dass die Paläo-Eskimo etwa 3000 vor Christus ausgehend von Asien nach Alaska gekommen sind. Für ihre Reise nutzten sie die Beringstraße. Archäologische Funde konnten belegen, dass sie jedoch rund 12.000 Jahre später als die paläoindianischen Gruppen in diese Region vordrangen. Erst gegen 2500 vor Christus wanderte schließlich ein Teil der Paläo-Eskimo nach Alaska und schließlich auch nach Grönland ab. Zu dieser Zeit entwickelte sich auch die Prä-Dorset-Kultur, zu der heute die Saqqaq-Kultur gezählt wird. Die lange vorhandene Dorset-Kultur wurde etwa 1000 nach Christus rasch durch die weiter entwickelte Neo-Eskimo-Kultur verdrängt.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Im Grönland Urlaub den Inuit auf der Spur

  1. Pingback: Kunsthandwerk und Nationaltracht in Grönland | Grönland-Blogskandinavien

  2. Pingback: Im Grönland Urlaub die Lebensweise der Inuit entdecken | Grönland-Blogskandinavien

  3. Pingback: Qaanaaq – die größte Kommune auf Grönland | Grönland-Blogskandinavien

  4. Pingback: Nanortalik im Grönland Urlaub entdecken | Grönland-Blogskandinavien

  5. Pingback: Besonderheiten beim Kaffemik im Grönland Urlaub | Grönland-Blogskandinavien

  6. Pingback: Im Grönland Urlaub zu Besuch im kleinen Saattut | Grönland-Blogskandinavien

  7. Pingback: Im Grönland Urlaub zu Gast in Siorapuluk | Grönland-Blogskandinavien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>