Im Grönland Urlaub das Henrik Lund-Haus besichtigen

Erst vor wenigen Jahren haben Grönland Reisen auf internationaler Ebene an Anerkennung gewonnen. Lange Zeit war die größte Insel der Welt ein Ziel, das vor allem bei Abenteurern und Aktivliebhabern populär war. Heute präsentiert sich der Grönland Urlaub für die meisten Menschen als ganz besonderes Erlebnis. Im Grönland Urlaub zieht es viele Menschen nach Narsaq. Der Ort ist reich an Sehenswürdigkeiten, die es lohnt zu entdecken und für dessen Besuch man sich Zeit nehmen sollte. Eines der bekanntesten Ziele von Narsaq ist das Henrik Lund-Haus, das im Grönland Urlaub besichtigt werden kann. Das Henrik Lund-Haus befindet sich direkt neben dem Friedhof und kann so vergleichsweise einfach ausgemacht werden.

Geschichte vom Henrik Lund-Haus im Grönland Urlaub kennenlernen

Im Grönland Urlaub kann man bei einem Besuch vom Henrik Lund-Haus noch heute in die Geschichte eintauchen. Von 1918 hat Henrik Lund in dem Haus gemeinsam mit seiner Frau Malene gelebt. Lund lebte von 1875 bis 1948 und nutzte das Haus schließlich bis zu seinem Tod. Er hat den Text für die grönländische Nationalhymne verfasst und genießt so noch heute eine große Anerkennung auf der Insel. Die Nationalhymne, der man auch im Grönland Urlaub immer mal wieder begegnet, trägt den Namen „Nunarput, utoqqarsuanngoravit“. Bei Henrik Lund handelte es sich aber nicht nur um einen bekannten Dichter und Maler, sondern auch um einen Pfarrer.

Besonderheiten im Henrik Lund-Haus im Grönland Urlaub entdecken

Bei einem Besuch vom Henrik Lund-Haus lernt man im Grönland Urlaub allerhand Wissenswertes über Lund kennen. So war er zum Beispiel über Jahre hinweg Mitglied des Landrats in Südgrönland. Malene pflegte über Jahre hinweg das Andenken ihres Mannes und wurde schließlich zur Ehrenbürgerin von Narsaq. Sie starb im Jahr 1979 im Alter von 102 Jahren. Damit wurde sie die älteste Grönländerin überhaupt. Im Grönland Urlaub zeigt sich deutlich, dass die Familie zur Oberschicht gehörte.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>