Im Grönland Urlaub auf den Spuren der Prachteidereinte

Grönland konfrontiert seine Bewohner täglich mit harten Lebensbedingungen, die durch Extreme geprägt werden. Doch trotz dieser Extreme haben sich in der Vergangenheit zahlreiche Tiere auf Grönland niedergelassen. Heute begeistert die Tierwelt auf Grönland mit einem unverwechselbaren Artenreichtum, der zahlreiche arktische Tiere umfasst. Oft begegnet man auf Grönland Reisen der Prachteidereinte, bei der es sich um einen Vertreter der Gattung der Eiderenten handelt. Sie gehört zur Familie der Entenvögel. Im Grönland Urlaub findet man die Prachteidereinte überwiegend an der Küste. Sie gehören zu den bevorzugten Brutgebieten der Tiere. Am einfachsten lassen sich die Männchen erkennen, da sie ein unverwechselbares Prachtkleid haben. Der Bestand der Prachteidereinten ist großen Schwankungen unterlegen.

Merkmale der Prachteidereinte im Grönland Urlaub entdecken

Im Grönland Urlaub kann die Prachteidereinte am einfachsten durch ihr Prachtkleid erkannt werden, das über mehrere markante Eigenschaften verfügt. Im Vergleich zu den Eiderenten ist die Prachteidereinte ein wenig kleiner. Die Männchen zeichnen durch ihren schwarz gefärbten Körper aus und lassen sich anhand von diesem auch am einfachsten erkennen. Die Brust der Männchen ist weiß bis lachsfarben und unterscheidet sich so stark von anderen Tieren. Nacken und Oberkopf der Prachteidereinte sind in der Regel hellblau. Bei der Prachteidereinte deutet sich eine Federhaube an. Diese entsteht durch die leicht verlängerten Nackenfedern, die ein weiteres Erkennungsmerkmal der Prachteidereinte im Grönland Urlaub sind.

Besonderheiten der Prachteidereinte im Grönland Urlaub kennenlernen

Die Prachteidereinte kann im Grönland Urlaub vergleichsweise einfach an ihren meergrünen Wangen erkannt werden. Für die Weibchen ist hingegen ein braunes Gefieder typisch. Aber auch die Weibchen können im Grönland Urlaub leicht von anderen Tieren unterschieden werden. Dafür sorgen sowohl die Größe als auch der Körperbau. Das Gefieder der Prachteidereinte hat zudem einen leicht rötlichen Schimmer. Im Vergleich zu der Eiderente hat die Prachteidereinte einen kürzeren Schnabel. Bei den Weibchen sind Brust und Körperunterseite zudem schwarzbraun.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland, Grönland Tierwelt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>