Dem Buckelwal im Grönland Urlaub auf der Spur

Es ist die Ursprünglichkeit, die Grönland Reisen bis heute zu einer Wohltat für die Sinne macht. Die größte Insel der Welt ist ein Sehnsuchtsziel von Naturfreunden und Abenteurern und hält für sie eine Fülle von Angeboten bereit. Dabei zeigt sich vor allem die Tierwelt auf Grönland mit einer Vielfalt, die beispiellos ist. Doch nicht nur an Land trifft man im Grönland Urlaub auf Tiere, die es lohnt zu entdecken. Auch im Meer tummeln sich zahlreiche Vertreter der grönländischen Tierwelt, die heute gern beobachtet werden. Dazu gehört auch der Buckelwal, den man immer wieder im Grönland Urlaub zu Gesicht bekommt. Der Buckelwal kommt überwiegend in Küstennähe vor und gehört zu den Furchenwalen.

Besonderheiten vom Buckelwal im Grönland Urlaub entdecken

Da der Buckelwal in der Nähe der Küste lebt, bekommt man ihn im Grönland Urlaub sehr oft zu Gesicht. Seine Körpergröße beträgt 12 bis 15 m. Im Vergleich zu zahlreichen anderen Walen hat der Buckelwal weitaus größere Flipper. Heute sind die Buckelwale vor allem aufgrund ihrer Lebhaftigkeit und ihres Walgesangs bekannt. Bereits seit 1996 steht der Buckelwal weltweit unter Artenschutz. Damit wurde auf die stark zurückgehenden Bestände reagiert. Die Tiere erreichen maximal eine Länge von 18 m und sind damit vergleichsweise kleine Bartenwale. Buckelwale haben ein Gewicht zwischen 25 und 30 Tonnen. Im Vergleich zu anderen Furchenwalen ist der Körper sehr kräftig ausgebildet.

Die Buckelwale im Grönland Urlaub hautnah erleben

Oberseits hat der Buckelwal eine schwarze Färbung. Ein anderes Bild zeigt sich unterseits. Hier ist der Buckelwal bis an die Flanken sowohl weiß als auch schwarz. Die genaue Färbung hängt von der Population ab. Der Körper der Wale ist oft mit goldgelben Kieselalgen bewachsen. Zudem zeigen sich weiße Flecken in Form von Narbengewebe. Sie entstehen durch den Befall mit Seepocken. Zentral auf dem Kopf finden sich die Blaslöcher des Buckelwals. Zugleich besitzen diese Wale 14 bis 20 Kehlfurchen.

Dieser Beitrag wurde unter Grönland, Grönland Tierwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>